Auszeichnung

  • preis
  • preis



Zuletzt gestalteten wir im Auftrag von Birgit Wagner-Fill und Arev-Architektin Regina Barth-Gößler das neue Bürogebäude in Hannesgrub Süd. Das Projekt reichten wir bei einem international ausgeschriebenen Wettbewerb des Maler- und Lackiererhandwerks ein und durften dafür am 25. November 2016 in München den ersten Preis als „Maler des Jahres 2017“ in der Kategorie „Netzwerk-Projekte“ entgegennehmen.

Dass sich wir als Raumdenker beim Wettbewerb gegenüber zahlreichen anderen Unternehmen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz durchsetzen konnten, zeigt, dass im Innviertel Kreatives von internationalem Format entsteht. Wir Raumdenker sehen die Auszeichnung darum als Bestätigung und Motivation, den Weg als Partner für Planer, Architekten und Baufirmen auch in Zukunft weiterzugehen, mit umfassender Kompetenz und einzigartigen Ideen im Gepäck.

Link: Artikel Bezirksrundschau
Link: OÖ Nachrichten